Schloss Schwarzenberg

Schloss Schwarzenberg
Obere Schlossstraße 36
08340 Schwarzenberg
Deutschland
03774 23389

Betriebszeit

Di - So 10.00 - 17.00 Uhr Schließtage: montags (außer Feiertage), März bis Juni 2012, 12. - 30.11.2012, 24./25.12., 01.01.

Preise

Erwachsene 3,00 EUR, Kinder (6 - 16 Jahre) 1,50 EUR Ticket vom Aufzug wird beim Museumseintritt verrechnet

GPS-Koordinaten

50° 32' 14.64" N, 12° 47' 13.2" E

Bestimmt für

Für Familien mit Kindern
Für Sportler
Für Best Ager
Gruppen
Burgen und Schlösser

Weitere Informationen

Um 1150 als mittelalterl. Burganlage gegründet, war Schloss Schwarzenberg Verwaltungsmittelpunkt eines großen Herrschaftsgebietes. Jahrhunderte währende Bautätigkeiten haben ihr Ansehen geprägt. Nach dem Umbau zum Jagdschloss durch Kurfürst August von Sachsen Mitte des 16. Jh. erhielt die Anlage mit der Einrichtung des Königlich Sächsischen Amtsgerichts 1876 ihre endgültige Gestalt. Heute befinden sich in den Räumen die Sammlungen der Stadt Schwarzenberg. Neben kunsthandwerklichem Eisen und Zinn werden Erzeugnisse erzgebirgischer Spitzenkunst präsentiert. Der Museumsrundgang führt in den 36 m hohen Bergfried mit ehemaligen Gefängniszellen und einer Aussichtsmöglichkeit auf Schwarzenberg und Umgebung. Sonderausstellungen, Altstadt- und Edelweißfest, Weihnachtsmarkt Führungen nach Voranmeldung, kein Zugang für Rollstuhlfahrer zur 1. und 2. Etage sowie zum Turm Neben dem städtischen Museum beherbergt das Schloss Schwarzenberg den kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises mit der Volkskunstschule im Nordflügel und dem Kreativbereich für Kinder im Schlossturm. In den Räumen der Volkskunstschule erwartet die Besucher eine Ausstellung zur erzgebirgischen Klöppelkunst sowie Schnupperangebote im Schnitzen und Klöppeln. Der Kreativbereich im Turm bietet für kleine Abenteurer und junge Künstler Ferienspaß zum Erleben und Mitmachen. Und im eleganten Festsaal oder im urigen Gewölbekeller kommen Musikliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten.<br />

Fotogalerie

Schloss Schwarzenberg