Von Telnice auf den Erzgebirgskamm und herunter in das Erzgebirgsvorland

Tschechische Republik

GPS-Koordinaten

50° 43' 36.48" N, 13° 57' 50.04" E

Bestimmt für

Wanderrouten

Weitere Informationen

Von der Bushaltestelle und der Eisenbahnstation in Telnice folgen Sie der blauen Markierung 6 km bergaufwärts durch den Erzgebirgswald über den Ort Liboňov (1 km) und über dem Tal Ždírské údolí (5 km) auf den Kamm. Ca. 1,5 km vor der Wegteilung U Adolfova (6 km) gehen Sie unter dem höchsten Gipfel des Bezirks Ústecký kraj , dem 795 m hohen Rudný vrch vorbei. An der Wegteilung U Adolfova biegen Sie rechts auf den rot markierten Weg nach Adolfov ab (6,5 km), von dort aus folgen Sie der grünen Markierung bergabwärts zur Wegteilung Zadní Telnice, Horská služba (Bergwacht) (8 km). Hier gehen Sie links auf dem blau markierten Weg bergaufwärts durch den Wald zur Wegteilung Pod Liškárnou (10,5 km). Von hier aus führt auch die rote Markierung zum Standort Pod Jelením vrchem (11,5 km), weiter folgen Sie der blauen Markierung und nach 500 m verlassen Sie den Wald und kommen zur Straße. Biegen Sie rechts ab und gehen zum Hotel Napoleon in Nakléřov (14 km). Hier können Sie sich erfrischen. Nach dem Ausruhen erwartet Sie die letzte Teilstrecke auf blau markiertem Weg durch den Pass Nakléřovský průsmyk bergabwärts über Horní Libouchec (17 km) zum Ziel an der Bushaltestelle „Velké Chvojno, Malé Chvojno, rozcestí“. Der Route Bahratal-Petrovice-Libouchec-Ústí nad Labem.
Der Ausflug ist 18 km lang und für durchschnittlich rüstige Touristen geeignet.